WaldHaus Freiburg

Das WaldHaus ist mit Ausstellung für das Publikum ab dem 01. Februar wieder geöffnet.

 

Café: Ab dem 04. Februar 2018 ist das Sonntagscafé wieder für Sie da.

 

Aus dem Jahresprogramm 2018:

Sa. 27.01.  13.00 - 17.00 Uhr

Rätschen bauen im WaldHaus

Mitten in der 5. Jahreszeit können Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene in der Grünholzwerkstatt unter Anleitung des Werkstattleiters Franz-Josef Huber Rätschen bauen, mit denen es sich nicht nur bei närrischen Gelegenheiten prima rätschen lässt.

Referent: Franz-Josef Huber, Erzieher, Schreinermeister und technischer Lehrer im WaldHaus Freiburg
Teilnahmebetrag: 5 €
Anmeldeschluss: 25.01.2018

 


 

Bootsbau
Anmeldung für 2018 ab jetzt möglich

 MO 29.10. bis 03.11.2018 immer von 08.15 - 18.00 Uhr -
Bootsbaukurs 2018 – das „Volksboot“ aus Weißtanne 

 

 

SWR natürlich! vom 15.11.16 - Bootsbau im WaldHaus - hier können Sie die Sendung sehen

http://www.swr.de/natuerlich/holzboot-marke-eigenbau/-/id=100810/did=18484686/nid=100810/10zq0r/index.html

 

Bauen Sie unter Anleitung des erfahrenen Bootsbauexperten Thomas Grögler mit eigenen Händen aus Brettern der heimischen Weißtanne ein universell einsetzbares „Volksboot“.

Das von Wyatt Moore für den Lake Caddo/Texas entworfene Boot ist ein schönes Beispiel für ästhetische und funktionale Einfachheit im Bootsbau.

Lediglich zwei rechteckige Bretter bilden durch Verwindung einen schönen Bootsrumpf. Zum Abschluss des Kurses wird eine Probefahrt unternommen. Das ca. 4,80 m lange Holzboot ist hervorragend für Angler und Jäger geeignet, doch auch für Vergnügungsfahrten mit bis zu 5 Personen ist das autodachtransportfähige leichte Weißtannenboot ideal.

 

         

  

Referent: Thomas Grögler, Schreiner, Boots- und Möbelbauer, mehrfach ausgezeichneter Designer

Teilnahmebeitrag: 799 Euro Material ist in der Kursgebühr enthalten; findet nicht am Feiertag (01.11.18) statt.

Sonderkondition: Nach dem Motto „ein Boot – ein Preis“ sind Teampartner (Kinder ab 10 Jahren) kostenlos dabei!

 

 

www.groenlaender.de und www.groegler-atelier.de