WaldHaus Freiburg

Unser Programm im Februar

 

Sa. 18.02.17   14.00 – 17.00 Uhr

Rätschen bauen im WaldHaus

Mitten in der 5. Jahreszeit können Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene in der Grünholzwerkstatt unter Anleitung des Werkstattleiters Franz-Josef Huber Rätschen bauen, mit denen es sich nicht nur bei närrischen Gelegenheiten prima rätschen lässt.

Referent: Franz-Josef Huber Erzieher, Schreinermeister und technischer Lehrer im WaldHaus Freiburg. Teilnahmebetrag: 5 €

Anmeldung bis 15.02.2016 

 

 Sa. 18.02.17    ganztägig   

Schnupperkurs: Holzrücken mit dem Pferd

Außer Sensibilität im Umgang mit dem Tier, Respekt vor eigenen Grenzen und einem Gespür für die Besonderheit der Situation sind für diesen Kurs am WaldHaus keine Vorkenntnisse nötig. Jürgen Duddek, ausgewiesener Experte im einspännigen Holzrücken wird die Teilnehmer an diesem Tageskurs in die schonende Waldarbeit mit echter Pferdestärke einführen.

Teilnahmegebühr: 99 Euro, nähere Informationen unter http://www.juergen-duddek.de

Anmeldung erforderlich
 
So. 19.02.2017   11.00 Uhr

Karneval der Tiere - Konzertmatinee im WaldHaus

Passend zur fünften Jahreszeit gibt es für Kinder und Erwachsene im WaldHaus den „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns  (für Quintett bearbeitet von Robert Ostermeyer). Außerdem werden Stücke aus dem Quintett op. 79 von August Klughardt aufgeführt. Es spielen Mitglieder des Akademischen Orchesters der Universität Freiburg und der Musikschule Freiburg. Die Geschichte zur Musik wird von Candida Schlabach-Uhl erzählt.

Die Interpreten sind Sebastian Wunnenburger (Flöte), Christoph Brackenhofer (Oboe), Anna-Sophia Arnold (Klarinette), Theresa Walzer (Fagott), Berit Busch (Horn), Yves Scheuring (Violoncello).

Der Eintritt von 9 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder ab 6 Jahren kommen der Umweltbildung im WaldHaus und der Musikschule zugute!

 

Im Anschluss ist das WaldHaus-Café geöffnet.

 

 

 

 

 


 

 

Schon wieder vergangen:

 

 So. 05.02.2017 von 14.00 - 18.00 Uhr - nächster Termin im Dezember
Grünholzschnitzen im WaldHaus  

Messer üben auch auf Kinder eine große Anziehungskraft aus. In diesen Kursen können Kinder und Erwachsene gemeinsam den handwerklichen Gebrauch von Taschen- und Schnitzmessern von Grund auf lernen. Manchmal braucht man nur einen Ast und ein Messer, um mit wenigen Handgriffen kleine Gegenstände oder Spielzeuge aus Grünholz zu schnitzen. Das handwerkliche Tun fördert die Motorik, die Fantasie, die Ausdauer, die Zufriedenheit und das Selbstbewusstsein. Außerdem stärkt das Arbeiten in der Gruppe den Gemeinschaftssinn und vermittelt Spaß durch geteilte Erfahrung.

Referent: Markus Stickling, Diplombiologe und Naturpädagoge | Teilnahmebeitrag: Erwachsene 12 Euro inkl. Material, Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 8 Euro, Familien 30 Euro

Anmeldung bis 01.02.17

 

 So. 05.02.17 um 11 Uhr
Konzertmatinee im WaldHaus mit dem Ensemble „Salonfähig“

Unter dem Motto „Vogel als Prophet“ spielt das neu gegründete sechsköpfige Ensemble „Salonfähig“ romantische Musik u.a. aus Robert Schumanns „Waldszenen“. Das Konzert wird umrahmt von Rezitationen.

Die Interpreten:

Stefanie Geisberger – Querflöte

Friedrich Kollmann – Kontrabass

Martina Merz – Klavier

Holger Schröter-Seebeck – Geige

Brigitte Weigmann – Klarinette

Barbara Hälbig - Rezitation

 

Eintritt frei – Spenden willkommen! 

-Ohne Anmeldung-

 

 So. 12.02.17  -  
Fräulein Brehms Tierleben im WaldHaus

Wir präsentieren Ihnen das einzige Theater weltweit für heimische bedrohte Tierarten.

14:00 Canis lupus – Der Wolf

16:00 Hymenoptera – Die wilden Bienen

Info und Kartentelefon 0761 - 896 477 10

Es gelten relative Eintrittspreise nach Selbsteinschätzung

Für Besitzer der Familiencard ist der Eintritt gratis!

www.brehms-tierleben.com

 

Kurzreportage bei SWRnatürlich

 

-Ohne Anmeldung-

 

Eine Kooperation mit

 

 So. 12.02.17    18.00 - 19.30 Uhr  nächster Termin im Dezember
Fackelwanderung zu den "Waldmenschen" am Waldhaus

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lassen sich bei einem stimmungsvollen Spaziergang im dunklen winterlichen Wald vom Holzkünstler Thomas Rees in die Märchen- und Mythenwelt seiner Holzskulpturen entführen. Nur vom Schein der Fackeln beleuchtet erzählt jede der 17 Figuren, vom schlafenden Riesen über den Drachen bis zum Einhorn, eine eigene Geschichte.

Referent: Thomas Rees, Holzkünstler | Teilnahmebeitrag: Erwachsene 10 Euro inkl. Fackel, Kinder ab 6 Jahren 5 Euro inkl. Fackel 

Anmeldeschluss: 07.02.2017

 
 ← zurück zur Veranstaltungsübersicht                                                 Weiter zum Märzprogramm →