WaldHaus Freiburg

Unser Programm im April

 

Sa. 21.04.  13.00 - 17.00 Uhr 

Kräuterköstlichkeiten aus dem Frühlingswald

Im frisch ergrünten Frühlingswald sammeln wir schmackhafte Kräuter, um gemeinsam ein vitaminreiches Mahl herzustellen. Wir werden Wildkräutersalat, Kräuterbutter und Kräuterquark zubereiten. Außerdem kochen wir auf offenem Feuer eine leckere 7-Kräuter-Suppe und kosten dazu eine selbst angesetzte Waldmeisterbowle. So lernen Sie die wichtigsten Waldkräuter kennen und mit allen Sinnen zu genießen.

Referentin: Martine Schiller, Gesundheitspraktikerin, Heilpflanzenexpertin

Teilnahmebeitrag: 24 Euro

Anmeldeschluss: 12.04.2018

 

Mi. 25.04.  16.30 - 18.00 Uhr 

Tag des Baumes: Forstliche Wanderung durch demn Stadtwald

Bei einer Wanderung durch den frühlingshaften Freiburger Stadtwald vermittelt Ihnen der Forstexperte das Prinzip der nachhaltigen Forstwirtschaft. An interessanten Waldbildern erfahren Sie, wie Naturverjüngung funktioniert, wieviel Holz im Freiburger Stadtwald nachwächst und wieviel davon jährlich genutzt wird. Besonderes Augenmerk gilt den verschiedenen Baumarten des Stadtwalds, auch der Esskastanie als Baum des Jahres 2018.

Referent: Albrecht Verbeek, Ltd. Forstdirektor a.D.
Die Teilnahme ist frei, Spenden sind willkommen

Ohne Anmeldung

 

Do. 26.04. - Fr. 27.04.  ganztägig

Exkursion und Seminar: Wildkräuter und Blütenzauber

Auf einer ausgiebigen Wald- und Wiesenwanderung am Schönberg werden Sie die  Pflanzenwelt fühlen, riechen, hören, schmecken und genießen, sowie leicht umsetzbare Ideen für Kindergarten und Hort entwickeln. Wundersame Geschichten, Spiele, Reime und allerlei Schabernack um ausgesuchte Blüten und Wildpflanzen werden Sie hierbei begleiten. Sie erfahren aber auch, vor welchen Pflanzen wir uns hüten müssen. Am zweiten Tag werden Tipps und Tricks vorgestellt und praktisch erprobt, mit denen Sie eine Heilsalbe anrühren, Trostpflästerchen zaubern und Tees herstellen können. Die Zubereitung eines Wildpflanzenmenüs und allerlei Wissenswertes zur Pflanzenkunde runden das Seminar ab.

Referentin: Brigitta Lange-Blinkert, Pädagogische Ideenwerkstatt BAGAGE e.V.

Teilnahmebeitrag 245 Euro
Weitere Informationen, ausführliche Kursbeschreibung und Anmeldung unter 0761-555752 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sa 28.04.  14.00 - 17.00 Uhr  

Grünholzwerkstatt: Schöne Staudenhalter für den Garten

Entdecken Sie Ihr handwerkliches Talent und die Freude an der Arbeit mit Grünholz. In gemütlicher Runde können Sie an diesem Nachmittag am Schneidesel mit dem Ziehmesser aus frischem Eichen- oder Kastanienholz und Weidenruten mehrere schöne und langlebige Staudenhalter für den Garten herstellen. Zum Behalten oder Verschenken!

Referent: Markus Schäfer

Teilnahmebeitrag: 23 Euro incl. Material, Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 16 Euro

Anmeldeschluss: 13.04.2018

 

So 29.04.  11.00 Uhr  

Konzertmartinee: Klimazonen der Welt (und) der Gefühle

Begleitend zur Ausstellung zum Klimawandel präsentiert sich der Freiburger Chor AnChora unter der Leitung von Martina Freytag (www.martina-freytag.com) mit seinem Programm „Klimazonen der Welt (und) der Gefühle“.  Die Sängerinnen und Sänger bieten einen frechen Klima-Mix aus Rock, Pop, Schlager & Soul. Das Repertoire reicht von der „Bridge over Troubled Water“ zum „River of Dreams“ und beschäftigt sich mit der Frage „Was ist denn nur mit dem Klima los?“. Genießen Sie die Bewirtung im Anschluss an die Matinee und lassen Sie den Vormittag bei einem Spaziergang im guten Waldklima mit jeder Menge Ohrwürmern im Gepäck ausklingen. 

Der Eintritt von 9 Euro und freundliche Spenden kommen der Umweltbildung im WaldHaus zugute! Ohne Anmeldung.

 

So 29.04.  14.00 & 16.00 Uhr  

Fräulein Brehms Tierleben

Wir präsentieren Ihnen das einzige Theater weltweit für heimische bedrohte Tierarten. 

Rollstuhlgerecht
 

Eine Kooperation mit

 


 

 

Zurück zur Veranstaltungsübersicht                                                                 Weiter zum Maiprogramm →