WaldHaus Freiburg

Unser Programm im Mai

 

So. 06.05  ganztägig  

Dritter Freiburger Waldtag

Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen des WaldHauses veranstaltet das städtische Forstamt mit der FVA, dem WaldHaus und weiteren Partnern den dritten Freiburger Waldtag. Rund um das WaldHaus erhalten Sie interessante Einblicke in den Stadtwald sowie in die Arbeit der Forstwirte, Förster und Forscher. Entlang eines ca. 2,5 km langen Waldparcours gibt es jede Menge Mitmachaktionen rund um die Themen Waldnatur, nachhaltige Forstwirtschaft, Holz und Jagd, zu denen alle Interessierten und ganz besonders Familien mit Kindern herzlich eingeladen sind. Im und am WaldHaus erwarten Sie regionale und saisonale Spezialitäten.

Eintritt frei – Spenden willkommen

 

So. 13.05.  14.00 - 15.30 Uhr

Sonntagsspaziergang: Bäume und Sträucher aus aller Welt - das Stadtwaldarboretum Günterstal

Der international ausgewiesene Baumexperte und ehemalige Revierleiter des Forstreviers Günterstal, Hubertus Nimsch, wird Ihnen etwas über die Entstehungsgeschichte und Bedeutung des Stadtwaldarboretums erzählen. Dabei lernen Sie etliche der über 1300 Baum- und Straucharten kennen, die aus fünf Kontinenten und über 60 Ländern stammen.

Referent: Hubertus Nimsch, Dipl. Forstingenieur, Dendrologe
Teilnahmebeitrag: 3,50 Euro, ohne Anmeldung

 

So. 27.05.  13.30 - 17.30

Familienbacktag: Frühlingsfladen und Waldkräutersalz

Gemeinsam sammeln wir Blüten, Kräuter und junge Blätter des Waldes. Diese verwenden wir zur Hälfte für unseren Fladenteig die andere Hälfte wird zu einem leckeren Waldkräutersalz verarbeite, wovon jeder etwas mitnehmen darf. Wer möchte, kann sich zwischenzeitlich aus dünnen Grünholzruten einen Zauberstab schnitzen. Taschenmesser nicht vergessen!

Referenten: Markus Schäfer und Jutta Schulz
Teilnahmebeitrag incl. Mahlzeit: Erwachsene 14 Euro, Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 8 Euro, Familien 28 Euro

Anmeldeschluss: 17.05.2018

 

 

zurück zur Veranstaltungsübersicht                                                            weiter zum Juniprogramm