WaldHaus Freiburg
Zurück zur Übersicht

Die zweite Projektwoche vom 25.11. – 29.11.2013

 

Betreuung: Philipp Gottwald (WaldHaus Projektleitung), Leonid Krebs (WaldHaus FÖJ), Sarah Mößner (WaldHaus FÖJ), Alina Rabenstein (Praktikantin)

Teilnehmer: 28 SchülerInnen der Emil-Thoma-Realschule Freiburg

 

Insektenhotel - Neuer Wohnraum für Insekten

Ende November war eine 8.Klasse der Emil-Thoma-Realschule mit 28 SchülerInnen beim Projekt NaturStadtSchule zu Gast. Es wurden 3 Arbeitsgruppen gebildet. Ein Teil der SchülerInnen kümmerte sich um das leibliche Wohl. Während der ganzen Woche kochten Sie auf einer Feuerstelle im Wald. Sie machten Brennholz, kauften ein, kochten und holten Wasser vom nächsten Waldbrunnen. Die Handwerker-Gruppe goss Fundamente für das Insektenhotel aus Beton, fällte Robinien, entrindete und entastete sie und errichtete eine 3.00 x 3.00 Meter große Konstruktion, die mit Regalen ausgestattet wurde. Ganz unten kam eine Natursteinmauer hin. Die Steine holten die Schülern selbst von einer Geröllhalde im Wald. Darüber wurden mit Tausenden von Löchern versehene Harthölzer als Nistmöglichkeit für die Bienen platziert und Lehm, den sie zum Verschließen der Gänge benötigen. Im dritten Fach sind alle möglichen Pflanzenteile, Ziegelsteine und andere Nisthilfen befestigt. Unter dem Dach wurde eine Menge Reisig angebracht.

Ein weiteres Schülerteam dokumentierte die Woche mit Bildern und recherchierte zu den Hintergründen eines Insektenhotels im Internet. Diese SchülerInnen halfen auch bei der Erstellung der Informationstafel mit.