WaldHaus Freiburg
Zurück zur Übersicht

Die vierte Projektwoche vom 31.03.-04.04.2014 

 

Betreuung: Philipp Gottwald (WaldHaus Projektleitung), Hannah Kiefer (Praktikantin)

Teilnehmer: 25 SchülerInnen der Internationalen Schule im Römerhof Freiburg

Alter: 17-24 Jahre

Projektinhalt: Bau eines Gartenhäuschens für die Bürgerinitiative Wandelgarten im Stadtteil Vauban.

Vorbesprechung zur Woche am 20.03.2014 in der Internationalen Schule im Römerhof Freiburg.

 

Gartenhaus für den Wandelgarten

Die ersten beiden Tage der Woche fanden im Freiburger Stadtwald, Revier Waldsee, statt. Der Freiburger Schulwald wurde als Basislager genutzt. Im angrenzenden Douglasien Jungbestand wurden im Rahmen einer Niederdurchforstung von den SchülerInnen Bäume gefällt, entastet und entrindet. In den Mittagspausen wurde am Lagerfeuer gekocht und im mobilen Waldbüro die ersten Tagesberichte angefertigt. Am Ende des zweiten Tages wurden die Baumstämme, welche das Konstruktionsholz für das Gartenhäuschen darstellten zugesägt und zum Bauplatz im Vauban transportiert.

An den darauffolgenden Tagen wurde im Vauban die Grundfläche des Häuschens mit Kies begradigt, und die Terrassenplatten wurden gelegt. Aus den Baumstämmen wurde eine Grundkonstruktion errichtet. An dieser wurden Schalbretter für die Wände angebracht. Zwei Schüler bauten eine Tür. Das Dach wurde aus OSB Platten gefertigt und mit einer Dachpappe und einer Regenrinne versehen.

Ein Teil der Schülergruppe hat im Laufe der Woche unsere Projektwerkstatt verschönert. Der Bauwagen wurde angemalt.

Am Ende der Woche waren alle mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Die Arbeit im Wald und auf der Baustelle hat großen Spaß gemacht.

 

→ Wochenbericht der Klasse