WaldHaus Freiburg

Unser Programm im Mai

 


 

DO 20.05.   09.00 - 17.00 Uhr

Fortbildung Waldpädagogik: Wald und Gesundheit


In unserer hochtechnisierten und auf Effizienz gerichteten Alltagswelt erleiden immer mehr Menschen stressbedingte Krankheiten. Vor diesem Hintergrund wird die gesundheitsfördernde Wirkung von Naturerfahrung und Walderleben zunehmend Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Im Rahmen unserer Fortbildung befassen wir uns mit den vielschichtigen Heilwirkungen des Waldes sowohl aus psychologischer, medizinischer als auch aus naturwissenschaftlicher Perspektive. Dabei reflektieren wir Möglichkeiten interdisziplinärer Kooperationen im Bereich der Naturtherapie. In praktischen Übungen erfahren wir, wie wir die Heilkraft des Waldes für verschiedene Zielgruppen waldpädagogisch erleb- und nutzbar machen können.

Das Seminar richtet sich an forstliches Fachpersonal, LehrerInnen, ErzieherInnen und weitere Interessierte mit Erfahrungen in der Waldpädagogik.

 

Referent/in: Dr. med. Petra v. Stengel, Fachärztin für Allgemeinmedizin und fachgebundene Psychotherapie; Bernd Nold, Förster und Waldpädagoge

Teilnahmebeitrag: 70 Euro

Anmeldeschluss: 07.04.2021

Weitere Informationen und Anmeldung über Haus des Waldes Stuttgart unter 0711/ 97672-0 bzw.  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!          

 

 

SO 30.05.     nachmittags

Fräulein Brehms Tierleben

 

Wir präsentieren Ihnen das einzige Theater weltweit für heimische bedrohte Tierarten.

Das Programm ist noch offen.

Die Vorstellungen sind für Kinder von 8 bis 10 Jahren geeignet.

 

www.brehms-tierleben.com

Kostenfrei

Anmeldeschluss: 20.05.2021

Rollstuhlgerecht

 

 

 

 

 

 

 

 

SO 30.05.   10.00 - ca. 17.00 Uhr

Fördervereinsmitglieder engagieren sich:

Wanderung durchs wilde Zweribachtal - Von der Kulturlandschaft zum Urwald von morgen


Hinter der Platte von St. Peter beginnen die Steilhänge und Schroffen des Zweribachtals, eines eiszeitlichen, schattigen Nebentals des Simonwäldertals. Wie an kaum einem anderen Ort im Schwarzwald ist im heutigen Bannwaldgebiet noch immer das schwere Leben der Bergbauern nachvollziehbar.  Die ca. 11 km lange Wanderung über teils schmale und schlechte Pfade erfordert Trittsicherheit.

Während der Wanderung Rucksackvesper, zum Abschluss Einkehrmöglichkeit. Treffpunkt: 10 Uhr Parkplatz Wiehrebahnhof und Bildung von Fahrgemeinschaften

 

Exkursionsleitung: Gerd Süssbier, Diplom-Forstwirt und Wanderleiter

kostenfrei (außer Fahrtkosten)

max. 20 Personen

Anmeldung bis zum 20.05.21 bei G. Süssbier, Tel: 0761-72289 oder 0173-5970196 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Kooperation mit Naturfreunde Freiburg e.V.

 


 

 

Coronabedingt abgesagt:

 

 

SO 02.05.   14.00 - 17.00 Uhr                -abgesagt-

Workshop: Wald und Gesundheit

 

Wer kennt nicht die wohltuende Wirkung eines ausgedehnten Waldspaziergangs auf Körper und Seele? Das ist weder neu, noch braucht man dafür eine Anleitung. Wer jedoch mehr darüber wissen will, worin die gesundheitsfördernden Aspekte des Waldes genau liegen, ist in diesem Kurs richtig. Unter Anleitung eines Försters, einer Ärztin und einer Künstlerin erfahren Sie, warum und in welcher Weise Sie durch Aufenthalte im Wald langfristig Ihre Gesundheit erhalten und Ihr Wohlbefinden stärken können. In verschiedenen Übungen wird die Heilkraft des Waldes auf körperlicher, emotionaler und seelischer Ebene spürbar.

 

Referent/Innen: Bernd Nold, Förster und Waldpädagoge; Dr. med. Petra von Stengel, Fachärztin für Allgemeinmedizin und fachgebundene Psychotherapie; Michelle Schepmann, Künstlerin Teilnahmebeitrag: 15 Euro, Jugendliche ab 14 Jahren 5 Euro

Anmeldeschluss: 22.04.2021

 

 

 

SA 08.05.    ganztägig                    -verschoben auf den 12.06.-

Exkursion zu den „Lothar-Flächen“ im Gemeindewald Friesenheim

 

Am 26.12.1999 verursachte der Orkan Lothar allein Baden-Württemberg ca. 40.000 Hektar Kahlflächen in

den Wäldern, was etwa 3% der Landesfläche entspricht. Insgesamt fielen ca. 30 Millionen Festmeter Sturmholz an.  20 Jahre danach schauen wir uns im Gemeindewald Friesenheim, einem der am heftigsten betroffenen Waldgebiete, an, welche ökologischen und wirtschaftlichen Schäden der Sturm angerichtet hatte und wie die Gemeinde und seine Forstbediensteten damit umgegangen sind. Welche Flächen wurden sich selbst überlassen, welche Baumarten gepflanzt, wie haben sich die unterschiedlichen Jungbestände entwickelt? Diesen spannenden Fragestellungen möchten wir nachgehen, sie uns von Fachleuten vor Ort erläutern lassen und darüber

diskutieren.

 

Referenten: Christian Junele, Dipl.-Forstingenieur, Gemeindewald Friesenheim und Andreas Hoffmann, Dipl.-Forstwirt

Teilnahmebeitrag: 20 Euro (incl. Busfahrt und Führung)

Anmeldeschluss: 20.05.

 

In Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und der Gemeinde Friesenheim.

 
 

SO 09.05.   14.00 - 18.00 Uhr              -abgesagt-

Sonntagswerkstatt: Grünholzschnitzen mit Markus Stickling

 

Messer üben auch auf Kinder eine große Anziehungskraft aus. In diesen Kursen können Kinder und Erwachsene gemeinsam den handwerklichen Gebrauch von Taschen- und Schnitzmessern von Grund auf lernen. Manchmal braucht man nur einen Ast und ein Messer, um mit wenigen Handgriffen kleine Gegenstände oder Spielzeuge aus Grünholz zu schnitzen. Das gemeinsame handwerkliche Tun fördert die Motorik, die Fantasie, die Ausdauer, die Zufriedenheit und das Selbstbewusstsein.

 

Referent: Markus Stickling, M.Sc. Biologie und Geografie und Naturpädagoge

Teilnahmebeitrag: Erwachsene 7 Euro incl. Material, Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 4 Euro, Familien 17 Euro

Anmeldeschluss: 29.04.2021     

 

Dieser Kurs wird durch den Förderverein WaldHaus Freiburg e.V. bezuschusst.

 

 

 

SO 09.05.   11.00 Uhr                          -abgesagt-

Konzertmatinee: Frühling am Wald - Listen To The Music

 

AnChora unter der Leitung von Martina Freytag (www.martina-freytag.com) präsentiert in seinem Programm „Frühling am Wald - Listen To The Music“ die besten Songs und Bonmots aus der fünfzehnjährigen Chorgeschichte. Der freche Mix aus Rock, Pop, Schlager & Soul erklingt draußen im Atrium des WaldHauses. Genießen Sie anschließend die Bewirtung im Waldhaus-Café und lassen Sie den Vormittag bei einem gemütlichen Spaziergang rund ums Waldhaus mit jeder Menge Ohrwürmern im Gepäck ausklingen.

 

Der Eintritt von 9 Euro und freundliche Spenden kommen der Umweltbildung im WaldHaus zugute!  Anmeldeschluss: 30.04.2021

 

 

DI 11.05.   17.00 - 20.00 Uhr              -abgesagt-

Exkursion: 5-Seen-Radtour im südlichen Mooswald

 

Die Fahrradexkursion führt uns durch die schönsten Flecken im Mooswald. Fünf verschiedene Stillgewässer finden sich allein im südlichen Teil. Der große Opfinger See ist mit fast 50 Hektar der größte See in Freiburg. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Besonderheiten dieser Gewässer sowie über die unterschiedlichen Funktionen des Mooswalds.  

Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und etwas zu trinken. Treffpunkt: Parkplatz Friedhof St. Georgen 

 

Referent: Markus Müller, Revierförster Opfingen und Leiter WaldHaus

ab 8 Jahren

kostenfrei

Anmeldeschluss: 03.05.2021

 

In Kooperation mit dem Städtischen Forstamt Freiburg 

 

Begleitprogramm zur Ausstellung.

 

 

SO 16.05.   14.00 - 18.00 Uhr              -abgesagt-

Workshop: Haikus schreiben im Wald - Kurzgedichte im japanischen Stil als Dialog mit der Natur


Einleitend werden Sie an die japanische Tradition des Haiku herangeführt, lernen dessen typische Form und Beispiele kennen. Anschließend sammeln Sie im Wald Natureindrücke und „verdichten“ sie in eigenen Worten zu Haikus. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam über die Ergebnisse auszutauschen. Schreibzeug und -unterlage bitte mitbringen.

 

Referent: Mathias Dumbs, Japankenner, Dichter und Schriftsteller

Teilnahmebeitrag: 22 Euro

Anmeldeschluss: 06.05.2021

 

 

SO 16.05.   14.00 - 16.00 Uhr               -abgesagt-

Familiennachmittag: Ganz Ohr im Wald - Waldklänge und Waldmusik

 

Der Wald schenkt uns nicht nur gute Luft und schöne Landschaften, sondern auch wunderbare Naturklänge. Wir werden die Klänge, Töne und die besondere Akustik verschiedener Waldorte erlauschen, sie als Musik hören und selbst spielerisch und kreativ mit Blättern, Ästen und Steinen, auf Felsen, an Baumstämmen und im Wasser, mit der Stimme, mit Händen und Füßen Klänge erzeugen und musikalisch gestalten. Zum Abschluss führen wir gemeinsam ein kleines Waldkonzert auf, zu dem alle ihre persönlichen Klänge beitragen, die sie im Wald entdeckt haben.

 

Referentin: Pyong-Ahn Eun, Musikerin (Komposition, Musiktheorie, Klavier)

Teilnahmebeitrag: Erwachsene 3, Kinder ab 6 Jahren in Begleitung Erwachsener 2, Familien 8  Euro Anmeldeschluss: 07.05.2021

 

DI 18.05.        15.00 – 17.00 Uhr          -abgesagt-                                                                                

Die Spur des Holzes in der Freiburger Stadtgeschichte                                                                          

 

In der 901jährigen Stadtgeschichte Freiburgs nimmt der städtische Wald eine prominente Stellung ein. Sowohl als Lieferant für Bau- und Energiestoff, als auch als Erholungswald für Bürger- und Touristen spielte und spielt der Freiburger Stadtwald eine bedeutende Rolle.
Die forstgeschichtliche Führung lässt vertraute Stadtbilder zu Erinnerungsräumen werden, die die historische und immer noch bestehende Beziehung zwischen Stadt und Wald eindrucksvoll und anschaulich widerspiegeln. Treffpunkt: Innenhof der Alten Universität

 

Referent: Prof. Dr. Uwe E. Schmidt, Forstgeschichte Universität Freiburg

kostenfrei

Anmeldeschluss: 08.05.2021

 

In Kooperation mit der Universität Freiburg und dem Städtischen Forstamt

 

Begleitprogramm zur Ausstellung

 

            

 

 

 

 

 zurück zur Veranstaltungsübersicht                                                   weiter zum Juniprogramm