WaldHaus Freiburg

 

Freiburger Klimapflanzschule

Neues und innovatives BNE-Projekt für Klassenstufen 5-7

BadenTV Süd vom 09.11.2017 - Klimapflanzschule - Hier können Sie den Beitrag sehen:

https://baden-tv-sued.com/schuler-lernen-pflanzen-kennen/

 

Das WaldHaus wird im Herbst 2017 eine Baumschule einrichten, auf der Schülerinnen und Schüler klimaresistente Baumarten heranziehen. Von der eigenhändigen Saatgutgewinnung im Freiburger Stadtwald über die Pflanzung, die Pflege und „Verschulung" bis hin zur Ernte und Auspflanzung der jungen Bäume werden junge Menschen selbst praktisch tätig. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler insbesondere für die Themenbereiche Klimawandel und Klimaschutz mit einem ganzheitlichen, praxisorientierten Ansatz in Form von Projekttagen zu sensibilisieren.

 

Dabei begleiten Planung, Umsetzung, Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation Freiburger Schulklassen drei Jahre lang während der Zeit von der 5. bis zur 7. Klasse. Pro Jahr sind jeweils etwa 5 Arbeitstage vorgesehen. Die Klassen werden während der Laufzeit von drei Jahren ca. 14 Tage im Wald verbracht haben. Durch Exkursionen zu Baumschulen und Forschungsinstitutionen in Freiburg lernen die Schülerinnen und Schüler Berufsfelder und Arbeitswelten kennen, die sich mit Themenfeldern wie Natur, Klima und Ökologie befassen.

 

Ganz entscheidend ist bei diesem Projekt, dass die Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für die zeitliche Dimension und somit für die langfristigen Folgen ihres eigenen Handelns entwickeln können. Sie erleben sich als „selbstwirksam", indem sie Bäume für die Zukunft heranziehen und anschließend pflanzen und damit ganz aktiv einen Beitrag für das Klima leisten.

 

Durch die Förderung des Projekts durch die Stiftung WaldHaus Freiburg und den Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz der badenova AG & Co. KG entstehen den Klassen außer für die Verpflegung keine weiteren Kosten. Bewerbungen für die kommenden 5. Klassen werden ab sofort entgegengenommen.

 

Projektleitung im WaldHaus: Lisa Hafer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)